manyika10_gettyimages_braintechdatascientists Getty Images

Der Frühling der künstlichen Intelligenz

LONDON – Wir alle sind von künstlicher Intelligenz (KI) umgeben, und wir sind gespannt, wie sie unseren Wohlstand vergrößern und unser Leben in vielerlei Hinsicht verwandeln wird. Aber die Technologie kann auch zerstörerisch wirken. Politiker und Unternehmen müssen daher versuchen, das volle Potenzial der KI zu erschließen und gleichzeitig ihre Risiken zu verringern.

Die Idee der KI begleitet uns nun schon mehr als ein halbes Jahrhundert, und es gab auch früher schon Zeiten der Begeisterung, denen lange Phasen der Enttäuschung folgten – „KI-Winter“, in denen die Technologie ihrem Hype nicht gerecht werden konnte. Zuletzt wurden aber bei den Algorithmen und Techniken der KI erhebliche Fortschritte gemacht, und dies hat gemeinsam mit einer massiven Vergrößerung der Rechnerkapazitäten und einer Explosion der Menge verfügbarer Daten zu deutlichen und spürbaren Fortschritten geführt. Diese versprechen nun, für die Menschen, Unternehmen und die Gesamtgesellschaft zur Wertschöpfung beizutragen.

Bereits jetzt verwenden Firmen im Verkauf und im Marketing KI-Techniken, um individuellen Kunden personalisierte Produktempfehlungen zu geben. Und in der Produktion verbessert die KI die vorbeugende Wartung, indem sie mithilfe von „Deep Learning“ große Mengen sensorischer Daten verarbeitet. Verwenden Unternehmen Algorithmen, um Anomalien aufzuspüren, können sie die Stillstandszeiten ihrer Maschinen und Ausrüstung verringern – von Flugzeugtriebwerken bis hin zu Montageanlagen. In unseren Untersuchungen haben wir hunderte solcher Fälle herausgestellt, die gemeinsam das Potenzial haben, jährlich zwischen 3,5 Billionen und 5,8 Billionen Dollar an Wert zu schaffen.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/mXPJJHPde