moyo16_Daniel DayGetty Images_EUflagsun Daniel Day/Getty Images

Was hat Europa anzubieten?

NEW YORK – Anlässlich des Jahrestreffens des Weltwirtschaftsforums letzten Monat in Davos erklärte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, dass Europa in der Welt selbstbewusster auftreten müsse. Das bedeute, in einigen Bereichen „mehr zu tun“. Aber in welchen Bereichen genau? Um diese Frage zu beantworten, muss die Europäische Union herausfinden, was sie dem Rest der Welt anzubieten hat – und das auch überzeugend darlegen.

Das ist insbesondere in Zeiten einer sich rapide verändernden globalen Machtdynamik leichter gesagt als getan. Am Abend der Rede von der Leyens stellte ich diese Frage einem europäischen Wirtschaftsführer und einem ehemaligen hochrangigen Beamten. Keiner der beiden hatte spontan eine Antwort parat. 

Vertreter anderer Großmächte dieser Welt würden sich dabei nicht so schwer tun. Die Vereinigten Staaten sind führend in Innovation und Technologie und verfügen über tiefe und breite Finanzmärkte. Außerdem haben sie das stärkste Militär der Welt, das ihnen auf absehbare Zeit praktisch die weltweite Vorherrschaft garantiert.  

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/F7XXkK0de